Am 25.Juli war es endlich wieder soweit: die fünfte Jahreszeit war angebrochen.

Nach dem Einzug der Kärwamadli und Kärwaboum konnte mit dem Bieranstich die Kärwa am Freitag mit dem Rohr Schbozn Express beginnen. 

Am Samstag ging es dann bei schönstem Wetter weiter mit dem traditionellen Baumaufstellen, begleitet durch den Musikzug Roßtal. Für die abendliche Unterhaltungsmusik sorgte dann Non Plus Ultra

 Am Sonntag ging es dann früh morgens weiter mit dem Gottesdienst in der St. Jakobuskirche. Nach dem Mittagessen konnten dann die Kinder ihr Geschick beim Kinder Schubkarrnrennen unter Beweis stellen.

Anschließend wurde der Abend mit dem Franken Trio I gebührend ausklingen lassen.

 Zum Endspurt setzen nicht nur die Teilnehmer des Schubkarrnrennens beim Frühschoppen an. Die Almduudlaa heizten anschließend noch für den Rest des Abends ein.

 

Zum Ausschank kam das extra gebraute Ammerndorfer Festbier, für das leibliche wohl sorgte der Imbiss Paul. Das Vergnügen kam dank der Schaustellerfamilie Schätzler auch nicht zu kurz. 

Dank des schönen Wetters und der gut besuchten Kärwa können wir nur noch zufrieden allen Besuchern, Musikern und Helfern für die gelungen 31. Buttendorfer Stodlkärwa danken!